Lichtdusche im Bad

Viele Menschen haben morgens nicht die Zeit, sich in Ruhe vor ihre Lichtdusche zu setzen.
Deshalb verschieben sie die Sitzung auf den Abend, nach der Arbeit.
Doch auch dann ist die Zeit knapp, und immer öfter fällt die Lichtdusche aus.
Abgesehen davon, daß man sie abends auch nicht mehr benutzen sollte:
Durch ihre Wirkung kann es schnell passieren, daß Sie Probleme mit dem Einschlafen bekommen.

Die Lichtdusche im Bad

Einige Lichtduschen bieten die Möglichkeit, daß man sie an der Wand befestigen kann, praktisch ähnlich einer Wandlampe.
Das ist eine gute Alternative für Menschen, die morgens keine Zeit haben:
Ins Bad gehen wir ja alle, manche länger, andere nur kurz.
Wenn Sie zu den Menschen gehören, die morgens eine halbe Stunde brauchen, um fit für den Tag zu werden, ist das eine prima Möglichkeit, die Sie nutzen sollten, um auf die Vorteile der Lichtdusche nicht verzichten zu müssen.

Dabei wird das Lichttherapiegerät am besten gleich neben dem Spiegel angebracht, da haben Sie dann sogar eine richtig helle Beleuchtung und brauchen nur hin und wieder einmal in das Licht zu sehen, ganz so wie bei einem Tischgerät.
Wenn Ihr Bad nicht sehr groß ist, wird die Anwendung der Lichtdusche durch die nun sehr helle Badbeleuchtung noch unterstützt.

Und wenn Sie dann fertig sind, schalten Sie Ihre Lichtdusche wieder aus und werden sich wundern, wie dunkel die anderen Räume plötzlich sind.
Aber keine Angst, die Umgewöhnung geht wieder ganz schnell, und das helle Licht von Ihrer Lichtdusche werden Sie den ganzen Tag in Ihrem Herzen tragen und die Tage der Winterdepressionen und Antriebslosigkeit sind gezählt.